Prostitution auf den Philippinen


Ist Prostitution auf den Philippinen erlaubt? Gibt es Prostitution auf den Philippinen? Sextourismus auf den Philippinen?


Ich möchte hier mal kurz auf das Thema Prostitution und Sextourismus auf den Philippinen eingehen und auch einige gängige Vorurteile besprechen. Auch wenn es für viele jetzt sicher etwas abstrakt klingen mag aber Prostitution ist auf den Philippinen verboten. Auch wenn es hier zu Lande immer wieder so dargestellt wird, als wenn kleine Mädchen von Zuhältern und Banden zur Prostitution gezwungen werden so ist das auf den Philippinen keines Falls so.

Alle „Mädchen“ arbeiten in den Bars und Gogos völlig freiwillig. Jetzt könnte man das Wort freiwillig sicher etwas anfechten, da es zum Teil natürlich aus einer finanziellen Not heraus ist. Aber worauf ich hinaus möchte ist das niemand von einem anderen dazu gezwungen wird dies zu tun. Das Wort Mädchen habe ich bewusst in „Gänsefüßchen“ gesetzt, denn das führt uns zu einem weiteren Vorurteil.

Kinderprostitution und Sex mit Minderjährigen. Auch das wird hier strengstens verfolgt. Und jedes Girl das hier an einer Bar oder Gogo arbeiten kann dies nur mit einer entsprechenden ID Card ( Personalausweiß ). Ich möchte nicht abstreiten das es hier auf den Philippinen Kinderpornos sowie sexuellen Missbrauch an Kindern gibt. Das ist ein weltweites Problem. Und wie der neuste Kinderporno Skandal (15.11.2013) ja jetzt bewiesen hat, sind keines Falls afrikanische und asiatische Kinder die Hauptopfer dieser widerlichen Machenschaften. Gut 80% sind europäische und amerikanische Kinder. Schlimm ist es in jeden Fall. Und auch die verbleibenden 20% sind 20% zu viel. Was ich aber sagen will ist das es ein Weltweites Problem ist und wesentlich mehr davon vor unserer eigenen Haustür passiert als hier auf den Philippinen. Nur wollen wir das meist nicht sehen und schieben es lieber in ferne Länder.

Der herkömmliche Spasstourist der hier nach Angeles City kommt um Party zu machen und Spass mit Frauen zu haben wird nicht an Minderjährige kommen. Alle Bar Girls sind Volljährig. Auch wenn für unser europäisches empfinden die zarten und zierlichen Pinays oft sehr jung aussehen, heißt das nicht das diese automatisch alles noch Kinder sind.

buy valium tablets online UK

Oft sind diese Aussagen auch geprägt von den Frauen in unser Lande die um es mal auf den Punkt zu bringen fast alle zwischen 70 und 100kg wiegen und mit 25 oft schon faltig und verbraucht aussehen. Wenn dann eine 24 Jährige Asiatin mit 56 Kilo, faltenfrei und toller Figur im TV ist geht das Gerede natürlich gleich los. Ich persönlich finde das zum Kotzen. Und das ist in meinen Augen meistens nur der reine Neid.

Ein letztes Vorurteil das ich einsprechen möchte ist Ausbeutung. Es wird im Europäischen TV und in den heimischen Gefilden immer so dargestellt, dass die bösen Sextouristen auf die Philippinen ( Thailand , Afrika, Karibik ) fliegen und die Armut der Damen ausnutzen. Diese armen Frauen müssen für einen Hungerlohn Sex mit diesen Männern haben. Jetzt mal Klartext!!!! Jeder der schon einmal in einer dieser Länder war und sich in diesen Bereichen etwas auskennt weiß wie viel Herren in Wirklichkeit von den Damen ausgenutzt werden. Davon mal ganz abgesehen, ja es stimmt viele befinden sich in einer finanziellen Notlage und gehen aus diesem Grund anschaffen. Natürlich hätte sie die Wahl in einem Heimischen Puff mit einem Filipino für 2-4 Euro in einer schmutzigen Kammer zu Vögeln. Oder aber mit einem Ausländer für gut 20 Euro in einem Schicken Hotel. Das ist vergleichbar wenn eine deutsche Prostituierte hier für 50 Euro im Puff arbeitet und die Chance hätte das gleiche für 300-400 Euro zu tun. Klar hört sich die Zahl 20 Euro für uns miserabel an. Aber man muss einfach mal in Relation sehen wie die Lebenserhaltungskosten und Verdienste in den Ländern sind. Der Großteil geht 6 Tage die Woche arbeiten für 100-150 Euro und kann davon einigermaßen leben. Solange beide Parteien ( Prostituierte und Freier ) Fair zu einander sind und sich an die Absprachen halten finde ich nichts schlimmes daran. Wobei wir abschließend wieder bei Prostitution sind die doch eigentlich verboten ist? Ja wie in vielen armen Ländern ist auch hier viel Korruption an der Tagesordnung. Als Ausländer geschieht einem nichts wohl aber der Bar die wenn sie nicht ausreichend “ schmiert“ geschlossen wird oder eben dann offiziell hohe Strafen zahlen muss.